Zum Tag der Arbeit: #GEMA1NSAM

12 Euro Mindestlohn aus Respekt – Arbeit muss fair entlohnt werden!

 

­čĺ░ Wer den ganzen Tag arbeitet, muss ohne zus├Ątzliche Unterst├╝tzung leben k├Ânnen: Wir fordern einen Mindestlohn von 12 Euro! Arbeit muss gerecht entlohnt werden ÔÇô um jeden Menschen f├╝r seine Leistung wertzusch├Ątzen, aber auch als Zeichen des Respekts.

ÔťŐ Wir werden den Mindestlohn zun├Ąchst auf mindestens 12 Euro erh├Âhen und gleichzeitig die Spielr├Ąume der Mindestlohnkommission f├╝r k├╝nftige Erh├Âhungen ausweiten.

­čôĹ Tarifvertr├Ąge m├╝ssen f├╝r alle Besch├Ąftigten und Arbeitgeber*innen in einer Branche gelten! Wir werden deswegen die M├Âglichkeit vereinfachen, Tarifvertr├Ąge f├╝r allgemeinverbindlich zu erkl├Ąren. An diesen Tarifvertr├Ągen m├╝ssen sich m├Âglichst viele Unternehmen beteiligen, eine Mitgliedschaft in Arbeiter*innen-Verb├Ąnden ohne Tarifvertrag lehnen wir ab.

­čôŁDie Befristung ohne einen Sachgrund werden wir abschaffen und die vom Gesetz akzeptierten Gr├╝nde f├╝r eine Befristung kritisch ├╝berpr├╝fen. Leiharbeiter*innen werden ab dem ersten Tag den gleichen Lohn erhalten wie Festangestellte!

Am 1. Mai ist der Tag der Arbeit. Lasst uns┬á#GEMA1NSAM f├╝r bessere Arbeitsbedingungen k├Ąmpfen. Unterzeichne jetzt unseren Aufruf┬áHIER