Aktuelles

20.05.2019|SPD Schwalbach (Pressemeldung)

SPD Schwalbach stimmt der Magistratsvorlage zur Umgestaltung des Unteren Marktplatzes zu

Der Untere Marktplatz ist in die Jahre gekommen. Die Treppen und die Pflasterung sind an vielen Stellen marode. Er ist auch insgesamt nicht mehr ansehnlich und lädt nicht zum Verweilen ein. Aber insbesondere ist er auch nicht oder nur sehr schwer zugänglich für Menschen mit Behinderung und solchen, die auf Gehhilfen angewiesen sind, da die Zugangsrampen viel zu steil sind.

 

Deshalb haben sich Planer, Vertreter des Behinderten Arbeitskreises, Landschaftsgärtner, Mitarbeiter des Planungsamtes,  Bürgermeisterin, Polizei und Vertreter der Parteien Gedanken gemacht, wie der Platz neu gestaltet werden kann, um ihn für alle zugänglich zu machen und durch Verschönerungsmaßnahmen so zu gestalten, dass er von den Bürgern angenommen und genutzt wird. Das war keine leichte Aufgabe, da die umgebende Architektur die Gesamtform vorgibt und bekanntermaßen über Geschmacksfragen trefflich gestritten werden kann.

In vielen Sitzungen hat eine Projektgruppe mit vorgenannten Teilnehmern Vorschläge erarbeitet, die in den Ausschüssen beraten und abgestimmt wurden. In der letzten Stadtverordnetenversammlung hat nun einer der vielen Vorschläge eine Mehrheit gefunden und soll so jetzt umgesetzt werden. Die Pläne dazu können auf der Internetseite der Stadt Schwalbach eingesehen werden, so, wie auch die Planungsvarianten, stets veröffentlicht wurden. Wir sind der Meinung, dass mit der jetzt gefundenen Lösung, die Aufgabenstellung, den Platz für alle zugänglich und ansehnlicher zu gestalten sowie bestehende Schäden zu beseitigen, erfüllt wurde. Wir freuen uns auch, mit den Bürgerinnen und Bürgern, diesen Platz, der durch Veranstaltungen wie den Sommertreffs vielen Menschen als Treffpunkt dient, im nächsten Jahr einweihen und „beziehen“ zu können.

In den letzten Tagen und Wochen gab es nun Diskussionen über den Erhalt der Kastanien auf dem Unteren Marktplatz. Es ist nachzuvollziehen, dass das Beseitigen von Bäumen viele Menschen emotional sehr berührt. Auch wir haben uns diese Entscheidung wirklich nicht leicht gemacht. Aus unserer Sicht haben sowohl der Landschaftsarchitekt im Bauausschuss als auch der Umweltbeauftragte der Stadt Schwalbach aber überzeugend dargelegt, dass die Kastanien an dieser Stelle keine lange Überlebensdauer mehr haben. Diese Bäume, die man heute sicher nicht mehr für die dortige Bepflanzung auswählen würde, stehen in Betongefäßen, wie in großen Blumentöpfen. Für Kastanien dieser Größe ist das natürlich ein viel zu kleiner Wurzelraum. Die Wurzeln schaffen sich Platz auch durch Beschädigung des Mauerwerkes. Schaffen sie sich aber keinen Platz bieten sie den Bäumen in dieser Größe keinen sicheren Halt. Durch die Kopflastigkeit der Bäume mit den großen Kronen droht irgendwann der unkontrollierte Umsturz mit allen denkbaren Folgen. Diese Argumente haben die Fachleute aus unserer Sicht überzeugend vorgetragen.

Wir wollen nun ein Platzkonzept für die Zukunft umsetzen und dort einen schönen Platz schaffen, der neben der Verbesserung des Zugangs eine hohe Aufenthaltsqualität bringt. Dazu sollen auch wieder Bäume gepflanzt werden. Aber diesmal werden die Landschaftsarchitekten solche auswählen, die für einen solchen Platz geeignet sind, schön aussehen und die notwendige Verschattung vorsehen. Auf den Plänen sind Bäume eingezeichnet und markiert. Danach wird der Platz grüner als zuvor werden. Der neu zu gestaltende Brunnen wird erheblich zur Attraktivität beitragen. Die Ruhezonen, der Spielplatz für die Kinder und die Sitzgelegenheiten werden den Unteren Marktplatz sicher zu einem Treffpunkt für alle machen.

Weitere Informationen zu den Kastanien sind auf der Internet Seite der Stadt unter

Unsere Stadt>Pressemitteilungen>Die Kastanien auf dem Marktplatz

zu finden.

Info

Termine

24.08.2019 |
Faire Frühstück: "Menschengemachte" Klimakrise - JA oder NEIN
Die SPD-Hofheim lädt, gemeinsam mit den Jusos, zu einem „Fairen Frühstück“ zum Thema „Menschengemachte“ Klimakrise - JA oder NEIN“ am 24. August um 10.00 Uhr in den Stadtteiltreff Homburger Straße 1 ein.
31.08.2019 |
Sommerfest für Demokratie und Solidarität
Das Bündnis "Main-Taunus - Deine Stimme gegen Rechts" lädt ein zum Sommerfest für Demokratie und Solidarität am Samstag, 31. August, im Alten Wasserschloss, Kellereiplatz, Hofheim
09.09.2019 |
Regionalkonferenz zur Neuwahl des Parteivorsitz
Erstmals seit 1993 wird der neue Parteivorsitz wieder von jedem einzelnen SPD-Parteimitglied gewählt werden können.
23.09.2019 | Hofheim
Unterbezirksvorstandssitzung
Sitzung des Vorstands der SPD Main-Taunus
21.10.2019 |
Unterbezirksvorstandssitzung
Sitzung des Vorstands der SPD Main-Taunus
Nancy Faeser

Vorsitzende SPD Schwalbach

Nordring 33
65719 Hofheim



Telefon: 06192 - 97 777-77
Fax: 06192 - 97 777-66
Email: nancy.faeser(at)spd-schwalbach.de