Aktuelles

13.05.2020|Vorlage: KT/2020/349/18.WP

Anfrage der SPD-Kreistagsfraktion, Reinigung und Hygiene in Gebäuden des Kreises

Die SPD-Kreistagsfraktion hat am 13.05.2020 eine Anfrage an den Kreisausschuss gestellt. Den vollständigen Text finden Sie hier:

Hinsichtlich der Reinigungsleistungen in Gebäuden des Kreises, insbesondere der Schulen, wird wiederholt über Missstände geklagt. Augenfällig veranschaulicht wird die Unzufriedenheit unter anderem durch die „Goldenen Klobürste“, mit welcher der Kreisschülerrat Main-Taunus nicht ohne Grund regelmäßig Schulen im MTK „auszeichnet“.

Daher wird nach der grundsätzlichen Gestaltung der Reinigung in den kreiseigenen Gebäuden und vor dem Hintergrund des Corona-Shutdowns nach dem Umgang mit dieser Sondersituation gefragt

Der Kreisausschuss wird um Auskunft gebeten:

1. Nach welchem Verfahren werden Reinigungsdienste in den Gebäuden des Kreises organisiert?

a. In welcher Größenordnung werden Reinigungsdienste jeweils durch eigenes Personal geleistet bzw. extern vergeben?

b. Welche Stundenleistung wird jeweils vorgegeben (bspw. Leistungsvor-gabe in Quadratmeter pro Stunde)?

c. Nach welchen Kriterien werden ggf. die Lose des Auftrags aufgeteilt?

d. Welche Vergaberichtlinien für externe Dienstleister werden zugrunde gelegt?

2. Auf welchem Leistungskatalog basieren die Verträge mit Dienstleistern?

a. Gibt es hierbei einheitliche Standards oder bestehen Unterschiede zwischen Gebäuden bzw. Gebäudetypen?

b. Welche Reinigungsintervalle werden in den Schulgebäuden des Kreises vorgesehen?

3. Wie wird die Qualitätssicherung der Reinigungsdienstleistungen umgesetzt?

4. Wie wird die Zufriedenheit der Nutzerinnen und Nutzer mit den Reinigungsleistungen in den Gebäuden eingeschätzt? Welche Möglichkeiten zur Verbesserung der Zufriedenheit werden gesehen?

5. Welche Reinigungsleistungen wurden während des Corona-Shutdown erbracht?

a. Sind Gebäude mit derzeitigen Betriebsunterbrechungen für die Wiederaufnahme des Betriebs bereit?

b. Wurde die Betriebspause sinnvollerweise für grundlegende Reinigungsmaßnahmen genutzt?

c. Werden aufgrund der Corona-Situation besondere hygienische Maßnahmen ergriffen? Wenn ja, welche Maßnahmen wurden wo bereits umgesetzt?

6. Wie wurde die 2019 zugesagte Verbesserung der Mülltrennung durch die Reinigungsdienstleister umgesetzt?

Info

Termine

Nancy Faeser

Vorsitzende SPD Schwalbach

Nordring 33
65719 Hofheim



Telefon: 06192 - 97 777-77
Fax: 06192 - 97 777-66
Email: nancy.faeser(at)spd-schwalbach.de